Wir sind für Sie da... 02163 / 499 151 | 02163 / 499 152 | info@metten-gmbh.de Englisch

Verschlussstopfen

Verschlussstopfen sind Abdeckungen, die in ein Loch gestopft werden, um dieses sicher und fest zu verschließen. Sie gibt es für die verschiedensten Anwendungsgebiete und sie finden sowohl bei Bewässerungsanlagen oder in der chemischen Industrie als auch zu Hause beim Wasserbett oder bei normalen Bohrlöchern Verwendung. Verschlussstopfen werden einfach überall dort eingesetzt, wo ein Loch geschlossen werden muss. Auch ungenutzte Kabelleitungen und Rohre sowie Blindanschlüsse werden mit Verschlussstopfen dichtgemacht.

Arten von Verschlussstopfen

Verschlussstopfen gibt es in einer großen Vielfalt, da sie auch vielfältig genutzt werden. Für den normalen Hausgebrauch, um Bohrlöcher zu stopfen, eignen sich Universalstopfen. Sie bestehen aus Kunststoff oder Silikon und werden mit Laschen, für eine einfachere Demontage, oder auch ohne Lasche hergestellt. Sie können in Gewindebohrungen sowie in glatte Bohrungen eingeführt werden und bieten eine einfache Montage sowie die perfekte Abdeckung für Löcher aller Art.

Gewindeschraubstopfen sind Verschlussstopfen, die mit einem Gewinde versehen und somit für das Verschließen von Rohren oder Löchern geeignet sind, die über ein Innengewinde verfügen. Sie werden normal hineingeschraubt und können jederzeit wieder herausgeschraubt werden.

Eine weitere Stopfenart sind die Lamellenstopfen, die mit ihren Lamellen, also mit ihren Rillen oder Rippen, für einen noch besseren Halt sorgen. Konische Stopfen haben durch ihre kegelförmige Beschaffenheit den Vorteil, sich besser unebenen Löchern anzupassen.

Materialwahl

Bei der Wahl des Verschlussstopfens kommt es natürlich auf den Verwendungszweck an, denn für die verschiedenen Einsatzorte werden unterschiedliche Materialien benötigt.

Für einen dauerhaften Verschluss können Stopfen aus Edelstahl verwendet werden, die nicht nur hineingestopft, sondern bei Bedarf auch festgeschweißt werden können.

Ansonsten wird häufig Kunststoff verwendet, der zwar robust und widerstandsfähig, jedoch auch flexibel und biegsam ist. Die beliebtesten Kunststoffarten sind Silikon, PVC, HDPE, LDPE und TPE, die in ihren Eigenschaften sehr unterschiedlich sind. HDPE ist beispielsweise stärker als LDPE, der wiederum geschmeidiger und dadurch vielfältiger einsetzbar ist. Silikon wird gern verwendet, wenn die Stopfen einer großen Hitze von mehreren Hundert Grad ausgesetzt sind.